Instagram Use Case: NHL

Instagram ist auch nach dem Verkauf an Facebook ein kleines Enigma. Offensichtlich trifft es einen Nerv, hat viele Nutzer, macht vieles richtig. Im Gegensatz zu Facebook, wo Marken/Unternehmen die Möglichkeit haben, durch Werbung in den Feed der Nutzer zu kommen, ist der Feed bei Instagram tatsächlich sehr individuell und interessenabhängig was zur Folge hat, dass man schöne Use Cases oft nicht kennt. Aus diesem Grund wollen wir hier im Blog einige vorstellen, beginnend mit der NHL.
NHL Instagram Kanal

Zur Zeit sind in der NHL Playoffs, das heißt es wird gerade ausgespielt, wer „Meister“ wird und den Stanley Cup gewinnt.

Frenemies

Die Verantwortlichen machen das ganz clever und spielen zum Beispiel die Rivalitäten aus, inklusive dem Hashtag #frenemies, und posten vor jedem Spiel Fotos von Freunden/Verwandten, die nicht für das gleiche Team sind.

Gleichzeitig wissen die Fans auch mit Social Media umzugehen bzw. damit zu spielen.

Hashtag

Die Interaktionsraten bei diesen Fotos darf man mit  5.000+ likes und durchschnittlich 200 Kommentaren als sehr hoch betiteln. Das obige Hashtag-Bild hat 400 Kommentare, das Bild unten hat Stand heute 12.000+ Likes.

PatchesDie NHL nutzt Instagram also gerade jetzt zur Playoff-Zeit ganz vorbildlich, eingeleutetwurde diese für Fans besonders feierliche Zeit mit einem Bild des heiligen Grals, dem Stanley Cup. Ergebnis: knapp 19.000 Likes, das entspricht bei 160.000 Followern einer Interaktionsrate von über 10 Prozent. Noch mal zur Erinnerung: Ohne Werbung im Feed!

Stanley Cup Wir wissen natürlich, dass die NHL von Vaynermedia betreut wird, der Firma von Winelibrary.tv-Macher und Social Media Vorreiter Gary Vaynerchuk. Vaynerchuk ist dafür bekannt, seine Sicht der Dinge unverblümt und laut zu schildern, war einer der ersten, der als Experte für Social Media durch amerikanische Fernsehsendungen tingelte und wir finden es hervorragend, dass seine Firma seinen Worten Taten folgen lässt. Man darf sich bei dem NHL Instagram-Feed gern das ein oder andere abgucken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.