Relevanz erhöhen: Social Media-Crashkurs für Unternehmen

Ich trage gern Schuhe der Marke Hummel. Zuhause steht ein ganzes Regal davon. Neulich habe ich Hummel an die Facebook-Wall geschrieben: „Hey, ich besitze ein Dutzend Schuhe von euch, aber es ist noch Platz. Welches Modell empfehlt ihr mir?” Hier müssen sämtliche Alert-Glocken schrillen. In Social Media-Denke bedeutet das nämlich: Hummel ist relevant. Deren Social Media-Manager sollte mit mir interagieren. Denn Relevanz ist das größte Gut in den sozialen Medien. Ich bin genau das, was sich jeder wünscht: ein freiwilliger Rezipient. Vielleicht sollte Hummel mal bei AntTrail vorbeischauen 😉

Relevanz erhöhen: Social Media-Crashkurs für Unternehmen weiterlesen

Solutions.Hamburg 2015: Hut ab, es war groß(artig)!

Voller Highlights: die #shh15
Voller Highlights: die #shh15

Kinder, wie die Zeit rennt! Schon sind wieder drei Wochen vergangen, seit die Solutions.Hamburg 2015 vorbei ist. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Track “Going mobile” als Qualitätspate ein Teil dieser Veranstaltung auf dem Kampnagel-Gelände sein durften. Hier mein persönlicher Rückblick als Moderator des Tracks:

Solutions.Hamburg 2015: Hut ab, es war groß(artig)! weiterlesen

Twitter Use-Case: #bucciovertimechallenge

BucciovertimechallengeNach unserer Reihe über Instagram Use Cases soll heute ein Twitter Use-Case im Vordergrund stehen, erstaunlicherweise geht es wieder um Eishockey. Es handelt sich um ein wiederholbares Gewinnspiel das wunderbar die Echtzeitnatur von Twitter mit sofortigem Erfolgserlebnis für die Gewinner verknüpft. Initiator ist ESPN Eishockeykommentator John Buccigross, der seit zwei Jahren die #bucciovertimechallenge ausruft.

Denkbar einfache Ausgangslage: Geht ein Stanley Cup PlayoffSpiel in die Sudden Death-Overtime tippen Fans und Buccigross auf Twitter, wer das spielentscheidende Tor schießen wird, je Team ein Name, zusammen mit dem Hashtag #bucciovertimechallenge, ungefähr so:


Unter allen richtigen Tippern werden T-Shirts verlost, die Gewinner werden durch Retweet veröffentlicht.

Für diese Saison hat Buccigross zusätzlich noch Sponsoren wie z. B. Bauer Hockey (Equipment) und Hockey Soda (Energydrink) hinzugewonnen: Wenn der Siegtorschütze einen Bauer-Schläger spielt wird zusätzlich zu den T-Shirts auch noch ein Bauer Schläger verlost.

Ähnlich wie vor Jahren die @Gapingvoid T-Shirts von Hugh McLeod gehen auch die #bucciovertimechallenge T-Shirts auf Reisen und werden fotografiert und getwittert.

Ganz schon viel Aufwand, aber wofür? Zunächst einmal ist die Aktion Werbung für den Eishockey-Sport, gleichzeitig bringt sie nebenbei die Fan-Community um den ESPN-Moderator näher zusammen (>150.000 Follower). Dies zahlt zwar unmittelbar mehr auf seine eigene Marke ein, allerdings ist er für die nächsten fünf Jahre unter Vertrag, so dass der Sender massiv davon profitiert.

Darüber hinaus ist es auch eine Charity-Aktion, die über Verknappung funktioniert. Bei bisher knapp 40 Überzahlspielen in den diesjährigen Playoffs wurden knapp 100 T-Shirts verlost, die Nachfrage ist allerdings viel größer. Also kann man die T-Shirts auch über Buccigross bestellen, sämtlicher Überschuss geht an wohltätige Zwecke.